Das Trampolin – Sport und Spaß vereint

Das Trampolin ist nicht nur etwas für Kinder. Auch Erwachsene können und sollten vielleicht ein bis zweimal in der Woche für ungefähr 15 Minuten aufs Trampolin. Denn das macht nicht nur Spaß, sondern hält Sie zudem noch fit.

Das Trampolin als Sportgerät

Sollten Sie Ihren Kindern bereits ein Trampolin gekauft haben und ist dieses auch für Erwachsene nutzbar, eignet es sich ideal, um ein paar Übungen auf diesem Sportgerät zu machen. Dann bleibt Ihnen der Gang zum Fitnessstudio erspart. Für die Übungen, die Sie auf dem Trampolin machen können, eignen sich Videos im Netz, bei denen Sie sich Inspirationen holen können. Oftmals braucht man für diese nicht einmal zusätzliche Sportgeräte.

Vorteile bei Übungen auf dem Trampolin

Welche Vorteile die sportliche Betätigung auf dem Trampolin bieten kann und was das für eine körperliche Veränderung hervorrufen kann, das erfahren Sie hier.

Zum einen werden beim Springen bestimmte Muskelgruppen beansprucht, die bei herkömmlichen Sportübungen gar nicht angesprochen wurden. Etwa 400 Muskeln werden beim Springen auf dem Trampolin beansprucht. Dabei wird eine Übungseinheit auf dem Trampolin von etwa zehn Minuten mit 30 Minuten Joggen gleichgesetzt. Der positive Aspekt beim Springen ist vor allen Dingen auch, dass bei den Übungen der ganze Körper beansprucht wird. Dies ist ebenfalls ein Grund, weshalb das Training auch in diversen Fitnessstudios angeboten wird.

Der positive Nebeneffekt

Während man springt und bestimmte Übungen ausführt, werden Endorphine ausgeschüttet und man fühlt sich einfach gut. Hier spielt natürlich auch die Tatsache eine Rolle, dass beim Sport ohnehin Glückshormone frei gesetzt werden. Darüber hinaus macht das Springen aber auch einfach glücklich. Sollte man an Trampolin-Kursen im Fitnessstudio teilnehmen, wird man schnell feststellen, dass auch das Springen in der Gruppen enormen Spaß macht. Denn jeder in uns sollte auch beim Sport, einer Tätigkeit, der viele nicht so gerne nachgehen, sein inneres Kind mit solchen kleinen Alltagsfluchten glücklich machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *