Der goldene Herbst erhält Einzug in Ihren Garten – worauf müssen Sie achten

Sie möchten Ihren Garten optimal schützen, sodass er im Frühjahr wieder in neuem Glanz erstrahlt und Sie sich weiterhin an ihm erfreuen können? Dann lesen Sie diese Tips und Tricks, wie Sie Ihren Garten optimal auf den Winter vorbereiten. Wenn Sie vor allem auf die Tiere achten, aber auch Ihre Pflanzen schützen möchten, gibt es hier ein paar Tips.

Vorbereitungen im Garten

Damit Ihr Garten den Winter einwandfrei übersteht, aber auch die Tiere, die im Winter Ihren Garten als Wohnort wählen, bestens geschützt sind, helfen die folgenden Vorkehrungen.

Damit Ihr Rasen weiterhin prächtig aussieht und nicht an manchen Stellen anfängt braun zu werden oder gar zu schimmeln beginnt, eignet sich ein spezielles Düngemittel. Anders als im Frühjahr und Sommer gibt dieses spezielle Mittel für den Winter, dem Gras die Nährstoffe, die es braucht. Auch wenn es vielleicht komisch klingt, aber den Rasen kann und sollte man auch bis in den November mähen. Dies trägt ebenfalls dazu bei, dass das Gras gesund weiter wächst. Zudem gilt bei der Laubentsorgung vor allem, dass Sie versuchen, auch Igel in Ihrem Garten willkommen zu heißen. Das bedeutet, dass Sie das Laub zusammenfegen können, jedoch idealerweise an eine Stelle im Garten fegen, an der sich der Igel ungestört fühlt und das Laub den Rasen nicht negativ beeinträchtigt. Sollten Sie sich für die Blumen im Frühjahr schon entschieden haben, ist das eine gute Voraussetzung, um die Zwiebeln der Tulpen, Narzissen und weiteren Kaltkeimer zu säen. Folglich haben Sie im Frühjahr einen prächtigen und vor allem bunten Garten, den Sie bestaunen können. Ein weiteres, wichtiges Thema für eine optimale Entfaltung der Pflanzen ist der Rückschnitt. Dieser ist bei vielen Pflanzen unterschiedlich. Bei Rosen wird meist im Frühling mit dem Rückschnitt begonnen. Andere Pflanzen haben diesen bereits im Herbst nötig, um richtig zu gedeihen und von neuem zu erblühen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *