Wenn man sich für die Investition in ein Trampolin entscheidet, dann sieht man sich mit essenziellen Fragen konfrontiert. Denn der Kauf eines Trampolins bedeutet auch, dass man sich über einiges vorab im Klaren werden muss.

Indoor oder Outdoor?

Zunächst einmal stellt sich natürlich die Frage, ob das Trampolin klein, transportabel und leicht sein soll, oder groß, robust und an einem festen Ort stehen soll. Denn je nach Größe des Trampolins wird auch schnell klar, ob man sich für den Standort im Kinderzimmer oder Garten entscheidet. Möchte man ein transportierbares, kleines Trampolin für seine Kinder kaufen, so bedarf es im Grunde genommen keiner größeren Vorbereitung, denn man kann es stets dorthin stellen, wo man es gerne haben möchte. Entscheidet man sich jedoch für ein großes Trampolin, bei dem mehrere gleichzeitig springen können und auch das Gewicht eines Erwachsenen ausgehalten werden kann, so ist schon etwas Vorarbeit nötig.

Vorab zu beachten

Hat man sich für ein größeres Trampolin entschieden und plant es, in den Garten zu stellen, dienen die nachfolgenden Schritte dazu, die richtigen Vorbereitungen zu treffen. Damit das Trampolin sicher und stabil steht, ist der richtige Untergrund wichtig. Hierbei kann Asphalt natürlich für den sicheren Stand des Trampolins eine gute Lösung darstellen. Dementsprechend ist dann eine Sicherung des Trampolins in Form eines Netzes zu empfehlen. Dieses wird um das Trampolin gespannt, sodass beim Springen niemand herausfallen und sich verletzen kann. Steht das Trampolin auf der Wiese, ist ein ebener Boden die Voraussetzung, sodass das Trampolin nicht kippt. Dies erfordert eventuell etwas mehr Arbeit als bei dem Fundament aus Asphalt, jedoch ist hier die Verletzungsgefahr geringer.

Kauf eines Trampolins

Sind diese Fragen sowie die Frage nach Größe und Fundament des Trampolins geklärt, geht es mit dem Kauf weiter. Hierbei sind ebenfalls wichtige Entscheidungen zu fällen. Preiskategorien und Qualität sorgen dafür, dass man schnell den Überblick verlieren könnte, doch mit ein paar Tipps und Tricks ist auch diese Hürde schnell genommen.