Ihr Garten bietet vielen Tieren im Herbst Unterschlupf

Wenn im Herbst und Winter langsam Ruhe in den Garten einkehrt und die Menschen wieder mehr Zeit in ihren eigenen vier Wänden verbringen, dann hat das eine oder andere Tier bei guten Voraussetzungen vielleicht auch Ihren Garten als Standort ausgewählt, um dort den Winter zu verbringen. Wie sie Ihren Garten für den Winter tierfreundlich gestalten, das erfahren Sie hier.

Vögeln ein Zuhause geben

Viele Vögel haben es vor allem in den kalten Wintermonaten nicht einfach. Da hilft es ihnen sehr, wenn Sie im Garten Futter für sie bereit stellen. Tun Sie dies regelmäßig, werden Sie beobachten können, wie die Vögel immer wieder in ihren Garten zurückkehren. Auch der Bau von Brutkästen ist für die Vögel eine willkommene Gelegenheit im Schutze des Kastens ihre Jungen zur Welt zu bringen.

Auch der Igel freut sich im Herbst und Winter über Ihre Hilfe

Mit ein paar Handgriffen ist auch für den Igel schnell eine Möglichkeit gegeben, hier seine Jungen zur Welt zu bringen. Die sogenannte Igelburg ist besonders für Igelmütter ein sicheres Fleckchen, um dort den Nachwuchs zu bekommen. Mit ihren Kindern zusammen können sie ganz einfach aus Laub und Ästen eine solche Igelburg bauen. Am besten benutzen Sie im Herbst und Winter nicht Ihren Laubbläser oder Mähroboter um auch weitere Tiere nicht zu verjagen. Denn darüberhinaus finden Kröten hier einen Unterschlupf.

Der Garten als geeigneter Ort, um ihrem Hund beim Fellwechsel zu helfen

Auch Ihr Vierbeiner profitiert vom Garten. Neben dem Vorteil, dass er bei schlechtem Wetter auch ganz schnell hier sein Geschäft erledigen kann, gibt es noch einen weiteren. Denn hier ist der optimale Ort, um ihn beim Fellwechsel zu unterstützen. Mit Ihrer Hilfe und einer geeigneten Bürste helfen Sie ihm sich von dem alten Haar zu trennen und so dem unliebsamen Haarverlust daheim vorzubeugen. Folglich sind Hund und Frauchen oder Herrchen glücklich.

Diesen und weiteren kleinen und großen Tieren kann im Herbst und Winter dank Ihres Gartens geholfen werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *