Las Vegas und Fontänen

Las Vegas ist eine Welt für sich. Hier gibt es Gewinner und Verlierer, und manchmal ist man beides innerhalb einer Stunde. Hier kann man viel gewinnen, aber auch ganz tief fallen. Diejenigen, die den meisten Profit daraus schlagen, sind die Casinobetreiber. Sie zeigen gerne, wie viel sie imstande sind zu erwerben. Diese Demonstration des Reichtums wird ganz besonders deutlich, wenn man sich das berühmte Hotel Bellagio anschaut. Vollkommen kostenlos können sich die Besucher das Spektakel mit den Fontänen, dem Licht und der klassischen Musik anschauen.

Die Fontäne als Demonstration von Reichtum

Die Fontäne dient natürlich dazu, Aufsehen zu erregen, und die Gäste, Urlauber und Zocker zum Spielen zu bringen. Das besondere an der Fontäne ist, dass sie in Las Vegas eine wirkliche Touristenattraktion geworden ist. Jede halbe Stunde findet dort zu klassischer Musik eine Choreografie des Wassers statt. Zusammen mit einem eindrucksvollen Lichtspiel kann man diese exorbitant großen Fontänen bestaunen. Dieses Hotel ist eines der Extraklasse, und wenn man hier mit dem Zusatz buchen möchte, das Fenster zur die Fontäne zu haben, muss man schnell mit 200 Dollar mehr rechnen.

Der Trend geht zu den Online-Casinos

Dennoch geht der Trend hin zu Online-Casinos, wie Casino Epoca beispielsweise. Viele Online-Casinos werben mit unschlagbaren Angeboten, Prämien und Freispielen. Allmählich erkennen auch die Casinobetreiber diesen Trend und müssen kreativer werden, um die Kunden anzulocken. Denn das Casino ist nicht nur eine Spielhalle, in der man sein Geld lässt, es ist eine Erfahrung und zu der gehört es, dass man den Prunk und das, was mit einem Gewinn möglich ist, auch spürt und sieht. Denn träumt nicht jeder davon, sich diese eindrucksvollen Dinge selbst leisten zu können? Folglich spielt das Casino mit der Versuchung und gibt Besuchern einen Vorgeschmack dessen, was mit dem Jackpot auf ihn oder sie wartet. Ob es tatsächlich möglich ist, sei dahingestellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *